{PLACE_CONTENT}{PLACE_POWEREDBY}
nOo * It's sort of weird.

  Startseite
    *tägliches Chaos
    *Erkenntnisse
    *Euphorie
    *Motivation
    *Schwermut
    *Leidwesen
    *wirr
    *Traumhaft
  Über...
  Archiv
  ?Fragen über Fragen?
  Abgelichtet
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   n8gespenster-forum
   Statue aus Gedankengestein





http://myblog.de/giftnoodle

Gratis bloggen bei
myblog.de





ich hab seit eineinhalb wochen praktikum in dem betrieb meiner träume. an der uni

 

meine ausbildung wird in weniger als drei monaten rum sein

 

 aber in den eineinhalb wochen alles im hintergrund gehalten und mein kopf hat es perfekt verdrängt. die hauptprozesse (dass es mir eigentlich gar nich wirklich so gut geht ich aber fürs praktikum funktionieren muss) haben irgendwie alles schlimmer gemacht

 
... ich hab mir glaub selbst was vorgegaukelt. das es mir immer gut ging.

es is so viel passiert da is alles so komisch geworden
 
naja. vordergründig gings mir bestens
ich fühlte mich toll und glücklich
 
 
... aber wenn ich ruhiger wurde hab ich gemerkt das was nich stimmt konnts aber nich definiern und habs als innere unruhe abgetan und irgendwas gemacht damits besser wird. hab mich beschäftigt
naja und mir is das gestern und heute schon aufgefallen
dass ich das gefühl hab das im hintergrund mehr abläuft als ich fühlen kann
 
 
und dann heut? als mein kerl dann nich anrufen wollte bei der geburtstagsfeier seines vaters und seines onkels damit ich gratulieren kann, bin ich übergeschnappt
da kam alles rausgepurzelt
 
meine angst vor dem praktikum
meine angst nicht zu bestehen
dass ich nich gut genug bin
dass das mit meinem freund und dem zusammenleben nach drei jahren auseinander wohnen nich mehr klappt
dass alles schief läuft und ich alles verliert
 
mein ganzes leben steht kurz vor nem wendepunkt und ich weiß nich was kommen wird. ich hab angst ich bekomm keinen job mit meiner ausbildung
ich hab angst dass ich die prüfungen so verhauen hab dass ich nich bestanden hab. ich hab angst dass ich dann die prüfungen wiederholen muss. dabei hab ich überall einsen und wurde auch bis auf zwei fächer überall mit eins eingereicht
 
ich hab einfach nur angst. angst angst.

6.7.10 22:52


Werbung


Meine Oma ist tot
15.11.09 22:18


Ich hab vor Montag Angst.

Vor meiner Klasse.

Was wenn sie etwas sagen?

"Du hast geschwänzt! Deine psychische Krankheit ist immer nur dann da wenn du sie nötig hast. Wir haben die Arbeit geschrieben und du hast dir nen tollen freien Tag gemacht"

4.9.09 23:55


Vergangene Woche? Katastrophen ALARM

Heidefetz.

So ne schlimme Woche hatte ich echt schon lang nimmer.

Ich musste ja am Montag, Dienstag, Mittwoch und eigentlich heute eine Arbeit schreiben.

Aber nach Dienstag stand ich schon so derart unter Strom, dass ich selbst BWL nich mehr gerafft hab. Ich hab nix mehr in meinen Schädel gekriegt und es wurde von Tag zu Tag schlimmer.

Hab mit Frau S. darüber geredet. Sie meinte mein innerer Drache (so soll ich mir das vorstellen) macht Terz weil er einfach von der Angst zerfressen wird, dass ich momentan so abstürze dass ich notentechnisch schlechter werde, dass die ganze Ausbildung zur Enttäuschung wird und deswegen brüllt und schreit er ... Und macht mich fertig.

Sie hat gesagt ich soll ihm sagen "JA DU HAST ES GESCHAFFT, DU MACHST MIR ANGST... ABER WIR MÜSSEN ES VERSUCHEN"

 

Das hab ich auch.

Aber das Drecksvieh hört nich auf mich. Es wird nur noch lauter.

bis ich gestern einfach nur noch eingebrochen bin.

DRUCK DRUCK DURCK!!!!  PANIK

Ich konnte einfach nicht. Der Stoff für die heutige Arbeit ging einfach nich in meinem verdammten dummen Schädel rein.

Ich wurde nur noch so von Heulkrämpfen geschüttelt. 

War fix und fertig mit der Welt. Hab mit meinem Schatz telefoniert und war weiter ratlos. Er hat mich überzeugt mal im Internat oben anzurufen. Das hab ich gemacht. Aber leider war niemand da außer eine Neue die überhaupt nich gewusst hat wie ihr geschieht. Ich hab ihr dann C. ans Telefon gegeben, die hat ihr dann erklärt dass ich von Heulkrämpfen geschüttelt werd. Irgendwie hatt die Neue dann meine Betreuerin zuhause erreicht und die hat mich angerufen. Die hat mich  gefragt ob sie mich zum psychiatrischen Notdienst schicken soll. oder ob ich einfach meine Nachtmedis nehmen kann und versuchen zu schlafen.

Ich hab letzteres versucht nach dem Telefonat, was mich beruhigt hat., C. hat sich lieb um mich gekümmert und hat bei mir gewartet bis meine Medis gewirkt haben. Ich konnte nur bis 23 Uhr richtig schlafen, danach bin ich ständig aufgewacht und hab mich furchtbar gefühlt. Heut morgen bin ich dann aufgestanden und wie besprochen direkt zu A. , meiner Betreuerin, ins Internat gefahren. Ich hab mir extra en Taxi bestellt, weil ich Angst hatte, dass jemand aus meiner Klasse mich im Bus entdeckt und denkt ich schwänz die arbeit.

Ich hatte ja so Schiss, dass Herr R. mein Lehrer austickt und mich zur Sau macht und mich zur Arbeit bestellt. Aber A. hat für mich bei ihm angerufen und er hats einfach hingenommen. Dann hat A. für mich nen Not-Thera-Termin beim diensthabenden Therapeuten besorgt und das hat schon geholfen.

Mir gehts immernoch mies. Und ich muss mich gedanklich auf Trab halten, dass mein Kopf nich wieder Mist baut und mich runterzieht. ... Aber ich schaff das schon. Versuch mich übers WE zu erholen. Hab nur Schiss dass Herr R. mich direkt am Montag nachschreiben lässt. Das würd ich nich packen. Ich packs momentan einfach nich.

 

*seufz*

 

4.9.09 23:28


irgendwie bin ich ziemlich nachlässig was das schreiben hier angeht

naja. irgendwie is momentan alles komisch. ich bin irgendwie immer total nah am wasser gebaut.

ich traue mir nix mehr zu. ich war zwei wochen vor den ferien krank und hab einigie arbeiten nich mit schreiben können und irgendwie muss ich jetzt nach den ferien (in einer woche) fast an jedem tag ne arbeit schreiben. wenn ich pech hab, am montag zwei.

und wenn ich glück hab, kann ich eine von denen am montag auf mittwoch verschieben (da muss ich ausnahmsweise keine schreiben) und vll. muss ich die für donnerstag auch erst später schreiben, weil der lehrer nich da sein wird. 

das blöde ist, dass gleich in der zweiten schulwoche die zeugniskonferenzen sind. bei uns schließt das lehrjahr nicht mit den ferien ab, sondern geht noch bis mitte september weiter. *sfz* da werden wir auch die zwischenprüfungen schreiben.

die zeit vergeht so schnell, dass hätte ich ehrlich gesagt nie erwartet. das blöde ist, dass ich momentan das gefühl hab dass jetzt alles schlag auf schlag kommt und ich ins straucheln gerate. ich möchte nicht im 3. lehrjahr absacken. ich würde meine supernoten so gern halten, aber ich hab furchtbare panik.

seit die erste woche meiner dreiwöchigen ferien vorbei ist, hatte ich fast regelmäißig panikattacken wegen dieser arbeiten. ich muss noch lernen.

heute ist sonntag. was bedeutet dass die letzte ferienwoche morgen anbricht. *sfz* ja ich weiß, immer schreib ich wenn die ferien zu neige gehn, aber so ist es eben, da gehen meine stimmungsbarometer einfach in den keller.

ich hab grad mit großes geredet über spiele und da sind mir erinnerungen von s. und unserer freundschaft.... naja  wir haben über spiele geredet und die meisten hab ich  ja mit s. gespielt und da musst ich an ihr zimmer denken und an unsere freundschaft und wie sie geendet hat, mir tut das immer weh. ich denk dann immer, was hab ich falsch gemacht? und ich kann mich nich mal mehr daran erinnern warum s. und ich nich mehr mit einander reden *sfz*

ich trauere oft alten freundschaften hinter her.

 

ich hab immer wieder so phasen an denen mich die erinnerungen an ganz furchtbar banale dinge einholen und ich dann ins grübeln komme, das zieht mich oft runter *sfz*

 

mal sehen wie die letzte woche wird.

großes hat gesagt er will mir helfen mit lernen. er hat noch bis mittwoch frei. *sfz* ich sauge jede minute die ich mit ihm hab in mir auf und hoffe, dass ich die nähe ganz ganz lang speichern kann *ggg*

ich hoffe wir können noch eine schöne zeit verbringen.

vielleicht gehen wir schwimmen oder so. ich möchte einfach etwas mehr urlaubsstimmung haben.

wir haben erst überlegt ob wir wegfahren sollen. aber da mein schatz nur ne woche frei hat und wir uns einfach nich sicher waren, wie wir nun entscheiden, hat sein zeitausgleich/urlaub schon angefangen und für drei/vier tage wäre es einfach geldverschwendung gewesen. wir wohnen hier so schön, da wo andere urlaub machen. also können wir auch hier unsere zeit verbringen.

und ich glaub großes hat es gut getan, dass wir nich verreist sind sondern sehr viel ruhe hatten. wir haben zwar kaum was unternommen, aber evtl kommt das ja noch *ggg* damit lieg ich ihm ja schon die ganze zeit in den ohren, vll. hat er ja erbarmen und geht mit mir schwimmen *ggg*

er spielt mit mir auch skip bo *ggg* er verliert zwar fast immer aber trotzdem spielt er immer wieder mal mit mir. 

ich guck mal ob wir morgen ein anders spiel finden, dann kommt da mal abwechslung rein. mal sehen was die letzten drei freien tage die er noch hat so bringen ... *meinen schatz anhimmel*

heut morgen hab ich ihm beim schlafen zu geguckt, das war sehr schön. ich bin so froh dass ich ihn hab *lächel*

24.8.09 00:50


nur noch zwei klitzekleine Tage und meine Ferien sind rum.

Das macht mich fertig. 

Vorallem weil ich in meiner Klasse nix mehr sagen kann ohne dass mich irgendjemand böse anguckt oder mich blöd von der Seite an macht.

Ich bins leid.

Mich macht das fertig *heul*

 

noch 548 Tage ... DANN bin ich da weg

17.4.09 23:09


bin ich undankbar?

... Ich bin zwar Einzelkind, aber manchmal hab ich das Gefühl, dass mein Dad mir, je älter ich wurde, immer weniger Geld zur Verfügung stellen wollte, mich teilweise dazu zwingen wollte mir selbst Geld zu besorgen.

Taschengeld hab ich immer nur 10 € bekommen. Mehr nicht.

Ich hab ja auch gearbeitet. Bei Schlecker.

Oft hatte ich ja auch nich die Möglichkeit nen Job zu kriegen (z. B. als ich in der Klinik war)

Ich musste dann ja oft Geld von dem Sparbuch nehmen, was meine Oma für mich angelegt hat. Das Geld war eigentlich für meinen Führerschein gedacht, aber ich hab damals fast alles aufgebraucht.

 Jetzt mach ich meine Ausbildung.

Bekomme nur 102 € Ausbildungsgeld.  Dann das Fahrtgeld (was ja eigentlich nich zur Verfügung steht, da ich das Geld ja für die Fahrten brauche) und dann noch TeilSelbstVersorger-Geld (statt Frühstück und Abendessen in der Mensa, bekomme ich Geld)

... Tja. Das is alles nich besonders viel.

Ich krieg von meinen Eltern jetzt noch Kindergeld. Hab ich früher nich gekriegt. Meine Mutter hat mir früher immer wieder mal Geld heimlich zugesteckt. Wegen meinem Dad glaub ich o.O K.A. wieso

Naja.. Kurz bevor meine Oma gestorben ist, mussten meine Eltern die Wohnung von ihr verchecken.

Irgendwie seit dem ich umgezogen also zu meinem Schatz, geben meine Eltern irgendwie mehr Geld aus.

Sie haben uns die Waschmaschine, die Kaffeemaschine und eine Sitzbank geschenkt.

Und sie gehen sehr oft essen. Und der Supergau war jetzt an ostern.

Meine Eltern haben ihr komplettes Wohn- und Esszimmer neu gekauft. ALLES. sogar das geschirr, weil es nich zur neuen Eckbank gepasst hat. Ich mein, HALLOO?

Das Esszimmer und Wohnzimmer is eigentlich ein großer Raum, etwas abgetrennt. Aber sowohl für das Wohnzimmer als auch fürs Esszimmer haben meine Eltern einen Flat gekauft... OMG

*kopfschüttel*

Alles neu. ich bin schockiert.

Vorallem nur für die Schrankwand haben die zweieinhalbtausend Euro geblecht.... 

*schwer seufz*

echt schlimm

 

von dem geld hätten sie mir doch was abgeben können.

ich weiß nich

is das scheisse von mir?

ich weiß es nich

17.4.09 23:07


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung